Wo

Ligurien ist eine kleine "regione" in Norditalien mit einer knapp 300 Kilometer langen Küste.  In der Mitte liegt Genua, die Geburtsstadt von Christopher Columbus mit ihrer prächtigen Altstadt und dem riesigen Überseehafen.

Nach Südosten erstreckt sich die „Riviera Levante“. Dort verstecken sich malerische Dörfchen in den Berghängen der „Cinque Terre“.

Die Küstenregion, die in Richtung Frankreich führt, heißt „Riviera Ponente“. Die Autobahn A 10 führt an berühmten Urlaubsorten vorbei – Finale Ligure, Noli, Alassio, Diano Marina, Sanremo – bis zur Grenzstadt Ventimiglia.

Zwischen Alassio und Sanremo liegt die kleine Provinzhauptstadt Imperia. Der westliche Stadtteil „Porto Maurizio“ bietet eine der schönsten Kulissen an der ligurischen Küste. Am Fuß des Hügels mit dem imposanten Duomo liegt der winzige Ortsteil „La Foce“ mit seinem kleinen Fischerhafen, den verschachtelten Häusern und dem geschützten Strand. Hier liegt das Appartement in der ersten Reihe im ersten Stock. Eine Treppe - auf der einige Szenen aus dem Tatort "Romeo und Julia" (2003) mit Ulrike Folkerts gedreht wurden – führt zum großzügigen Hauptraum. Von hier kann man einen 180-Grad-Blick aufs Meer genießen.


Hügel von Porto
der nächste Strand
Appartement - Mitte
Blick auf die Piazza